Die besten Sous Vide Sticks 2020

Du hast dich entschieden einen Sous Vide Stick zu kaufen und möchtest dich informieren welche die besten Geräte sind? Dann bist du hier genau richtig! Nachfolgend findest du die besten Geräte aufgelistet basierend auf verschiedensten Test Berichten und Erfahrungen.

Für wen das Thema Sous Vide Garen noch neu ist der findet hier auf der Seite alles zum nachlesen in unserer Sous Video Kategorie.

Die Entscheidung für einen Sous Vide Stick

Lange Zeit war die Kunst Fleisch, Fisch, und Gemüse perfekt auf den Punkt zu garen nur Profi-Köchen vorbehalten. Mittlerweile gibt aber zur Freude alle Hobbyköche und solche die es gerne werden möchten preisgünstigere und gute Geräte. So muss man heutzutage kaum mehr als 150 Euro ausgeben um in die Welten des Vakuumierens und Sous Vide Kochens einzusteigen. Bei den Sous Vide Geräten sind die „Sticks“ (auch Einhängethermostate genannt) äusserst beliebt. Die besten stellen wir in diesem Beitrag vor. Sous Vide Sticks erinnern in Funktion und Aussehen an Tauchsieder und werden einfach an einem herkömmlichen Kochtopf über den Rand eingehängt. Durch die kompakte Bauweise benötigen sie viel weniger Platz als die Geräte mit eingebautem Becken oder Tank.

Sous Vide Stick Testsieger von Stiftung Warentest

Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 01/2018 elf Sous Vide Sticks getestet und die folgenden 3 Geräte empfohlen.

Testsieger
Empfehlung
Preis/Leistung
Modell
Klarstein Quickstick
Steba SV 50
Profi Cook PC-SV 1126
Bild
Klarstein Quickstick - Sous-Vide Garer, 3D Circulation, 1300 Watt, 50-95°C Temperatur, bis 20 Liter Füllvolumen, Touch-Display, schwarz
Steba SV 50 05-15-00, Schwarz/Edelstahl
ProfiCook PC-SV 1126 Sous Vide Garer, punktgenaues Garen durch elektronische Temperaturregelung, Edelstahlgehäuse, Soft Touch-Griff, Sensor Touch-Bedienfeld, LED-Multifunktionsdisplay, Timer, 800 W
Bewertung
Preis
84,99 EUR
115,50 EUR
61,48 EUR
Note Stiftung Warentest
Gut (2,1)
Gut (2,2)
Gut (2,4)
Testsieger
Modell
Klarstein Quickstick
Bild
Klarstein Quickstick - Sous-Vide Garer, 3D Circulation, 1300 Watt, 50-95°C Temperatur, bis 20 Liter Füllvolumen, Touch-Display, schwarz
Bewertung
Preis
84,99 EUR
Note Stiftung Warentest
Gut (2,1)
Empfehlung
Modell
Steba SV 50
Bild
Steba SV 50 05-15-00, Schwarz/Edelstahl
Bewertung
Preis
115,50 EUR
Note Stiftung Warentest
Gut (2,2)
Preis/Leistung
Modell
Profi Cook PC-SV 1126
Bild
ProfiCook PC-SV 1126 Sous Vide Garer, punktgenaues Garen durch elektronische Temperaturregelung, Edelstahlgehäuse, Soft Touch-Griff, Sensor Touch-Bedienfeld, LED-Multifunktionsdisplay, Timer, 800 W
Bewertung
Preis
61,48 EUR
Note Stiftung Warentest
Gut (2,4)

Darauf sollte man beim Kauf eines Sous Vide Sticks achten

Wie schon erwähnt nimmt ein Sous Vide Stick wenig Platz ein und lässt sich dadurch leicht im Küchenschrank verstauen. Dies ist ein Vorteil gegenüber den Geräten mit eingebauten Tank. Jedoch sollte man beachten das man bereits über einen geeigneten Kochtopf verfügt an den man den Stick anbringen kann. Dazu muss der Topf gross genug sein. Die meisten Hersteller empfehlen eine Mindesthöhe von ca. 20 Zentimetern. Vor dem Kauf sollte man sich also am besten informieren und erstmal seine Kochtöpfe ausmessen ob diese verwendet werden können.

Der Kochtopf sollte zudem gross genug sein ausreichend Wasser zu fassen. Wird ein Sous Vide Stick darin eingehängt dann passt auf dem Topf kein Deckel mehr, Da der Vorgang des Vakuumgarens oft mehrere Stunden dauert verdunstet mit der Zeit einiges an Wasser. Ist der Topf dabei zu klein kann der Wasserpegel unter das Minimum sinken bevor das Lebensmittel gar ist und der Stick sich abschaltet. Das möchte man natürlich vermeiden. Beachten sollte man ausserdem das die Kochtöpfe aussen sehr heiss werden können.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Wahl für einen Sous Vide Stick ist die Temperaturgenauigkeit. Um ein absolut perfektes Garergebnis zu erhalten muss die Wassertemperatur möglichst präzise und ohne Temperaturschwankungen gehalten werden. Günstigere Geräte die unter 100€ kosten haben oft eine Abweichung von 1-2 Grad Celsius. Für Einsteiger eignen sich die Geräte in der Regel aber trotzdem da diese Ungenauigkeit nicht so sehr dramatisch ist. Bei Geräten die um die 100€ kosten liegt die Abweichung bei 1 °C was schon nicht so schlecht ist. Viel besser wird es dann bei den teureren Geräten ab 200€ und aufwärts. Hier liegen die Abweichungen zu der eingestellten Temperatur lediglich im unteren Dezimalbereich.

Worauf man zusätzlich achten sollte ist das maximale Wasservolumen mit dem der Sous Vide Stick arbeiten kann, die Leistung (Wattzahl) mit der er das Wasser erhitzt, und der Energieverbrauch der dabei entsteht.

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Mittlerweile gibt es eine recht grosse Auswahl bei den Sous Vide Sticks wobei einige sehr gute Geräte zu finden sind. Neben den oben genannten Empfehlungen von Stiftung Warentest können wir die folgenden Geräte ebenfalls bedenkenlos empfehlen.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Nützliches Zubehör für den Sous Vide Stick

Nachfolgend aufgezähltes Zubehör kann beim Einsatz eines Sous Vide Sticks sinnvoll sein:

Die Isolationskugeln werden einfach in den Topf gelegt. Sie schwimmen auf der Wasseroberfläche und ersetzen so den Topfdeckel den man beim Einsatz eines Sticks nicht verwenden kann. Die Kugeln dienen zur Minimierung von Verdunstung und Wärmeverlust. Dies machen sie recht effektiv so dass sich die Anschaffung durchaus lohnt, vor allem wenn man vorhat etwas sehr lange oder über Nacht zu garen.

Wer vor allem Fleisch sous vide zubereitet kennt das Problem: das Fleisch ist zwar perfekt gegart jedoch fehlt die schöne Kruste die sonst beim anbraten in der Pfanne entstehen würde. Um das zu lösen brät man das Fleisch nochmal ganz kurz in einer sehr heissen Pfanne an (und zwar wirklich nur einige Sekunden), oder man legt sich einen Flambierbrenner zu. Diese gibt es ab ca. 15 Euro zu kaufen.

Previous

Vakuumierer Test & Bestenliste

1 Gedanke zu „Die besten Sous Vide Sticks 2020“

  1. Hello! This is my first visit to your blog! We are a collection of volunteers and starting a new project in a community in the same niche. Your blog provided us useful information to work on. You have done a extraordinary job!| Yolanthe Denis Samuel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar